Skiurlaub in den Osterferien - 8 schneesichere Orte | skipass24

Skiurlaub in den Osterferien - 8 schneesichere Orte

Arlberg (Österreich)
Auch dieses Jahr wurden die Skigebiete am Arlberg (Warth-Schröcken, Stuben, St. Christoph, Lech Zürs, St. Anton) reichlich beschneit. Durch den bis zu 5m dicken Schnee, ist es dem Pistenteam möglich die Pisten bis weit in den April zu präparieren. Der Arlberg bietet Ihnen insgesamt 305 Pistenkilometer. Zwischen dem 23.-28. April kostet der Tagesskipass für den kompletten Arlberg nur 38€!
www.skiarlberg.at/de

Zermatt (Schweiz)
Zermatt ist eines der wenigen Skigebiete, die Skibetrieb an 365 Tagen anbieten. Das hat aber auch seinen Preis, es gilt als eines der teuersten Skigebiete Europas. Wie viel hier ein Skipass kostet kann man nicht genau sagen, da Zermatt seit letztem Jahr ein dynamisches Preissystem entwickelt hat, bei welchem der Preis des Skipasses von vielen Faktoren abhängig ist.
www.zermatt.ch

Obergurgl – Hochgurgl
Vielen ist Obergurgl – Hochgurgl vielleicht noch nicht bekannt. Dabei ist das Skigebiet perfekt für einen späten Skiurlaub. Pisten bis auf 3000 Meter Höhe, 112 Kilometer präparierte Abfahrten, meist nur wenige Besucher und Entspannung pur. Nebenbei gastiert „Audi Nines“ vom 22.-27. April in dieser wunderschönen Gegend.
www.obergurgl.com

Verbier (Schweiz)
Verbier ist bekannt für Luxus, Tradition und großartige und anspruchsvolle Abfahrten. Dieses Skigebiet bietet sich perfekt an für einen späten Skiurlaub. Mit 177 Pistenkilometer, bis zu 3300 Höhenmeter und einer Saison bis zum 28.04. Hier gibt es von blauen bis schwarzen Abfahrten viel Auswahl. Auch bekannte Freeride-Abfahrten, wie z.B. die „Mont-Fort“ oder „Mont-Gelé“, liegen in diesem Skigebiet.
www.verbier.ch

Tignes (Frankreich)
Saisonende ist hier Anfang Mai, einer der spätesten Saisonendtermine in den Alpen. Auf einer Höhe von 3450 Metern kann man hier auch im Frühling die schöne Aussicht genießen. Tignes ist sehr bekannt für sein buntes Nachtleben. Die Wege von den Pisten in den Ort, welcher auf 2100 Metern Höhe liegt, sind sehr kurz.
www.tignes.net

Crans Montana (Schweiz)
Crans Montana ist eines der beliebtesten Skigebiete der ganzen Schweiz. Das 140 Pistenkilometer lange Skigebiet bietet Ihnen beim Skifahren ein schönes Panorama des Matterhorns und Mont Blanc. Auf knapp 3000 Höhenmetern kann man hier bis zum Saisonende unter besten Bedingungen Skifahren.
www.crans-montana.ch

Andermatt – Sedrun Disentis (Schweiz)
Die Skigebiete Andermatt, Disentis und Sedrun sind seit vergangenem Jahr durch eine neue Zehnergondelbahn miteinander verbunden. Das Skigebiet bietet Ihnen 180 Pistenkilometer, 33 Liftanlagen und ein großartiges Skigebiet für Freerider, Familien und Schneesportlern. Die Saison endet hier erst mitte Mai.
https://www.winter.plus/

Ischgl – Samnaun (Österreich/Schweiz)
Zwar fährt man hier auf maximal 2872 Höhenmeter hinauf, kann aber dank der hervorragenden Infrastruktur und Pistenmanagment bis spät in den Frühling gute Pistenverhältnisse genießen. Ischgl ist bekannt für tolle Pisten, moderne Liftanlagen, vielseitige Angebote oder viel Aprés-Ski. Langweilig wird es auf den 239 Pistenkilometern auf jeden Fall nicht.
www.ischgl.com/de

05.02.2020, Advanced Media AG / K.S.

Aktuelle News und Angebote

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Lassen Sie sich kein TOP-Angebot entgehen.