Winterspaß in Oberstdorf | skipass24

Winterspaß in Oberstdorf

Hallo ihr Lieben.
Nachdem wir uns bisher größtenteils Skigebiete im Ausland angeschaut haben, wollen wir nun einen Blick auf ein hier beheimatetes Skiparadies werfen. Die Rede ist von Oberstdorf in Bayern, welches zugleich die südlichste Gemeinde Deutschlands ist. Genauer gesagt, warten dort gleich 5 actionreiche Skigebiete auf euch: Die Skigebiete Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Ifen und Walmendingerhorn liegen zwar alle nahe beieianander, aber unterscheiden sich teilweise sehr stark, was ihre Zielgruppe betrifft. Um euch eine kleine Orientierungshilfe zu geben, werde ich auf diese später näher eingehen. Insgesamt sind unglaubliche 128 Pistenkilometer auf diese 5 Skigebiete verteilt. Frau Holle wird, wie hierzulande leider üblich, zwar erst vergleichsweise spät aktiv (ab Mitte Dezember), dafür aber bläst sie euch umso länger frischen Pulverschnee um die Ohren (ca. bis Anfang Mai).

Das Gebiet Fellhorn/Kanzelwand ist besonders für die naturinteressierten Wandersleute unter euch interessant. Skifreunde erwarten 34 Kilometer bestens präparierte Pisten. Neben den modernen Skiliften, die einen atemberaubenden Blick von oben auf die bergige Winterlandschaft ermöglichen, ist die 800m lange "Funslope" ein weiteres Highlight. Zugegeben, mit seinen Steilkurven, Tunneldurchfahrten, einer Wellenbahn und einer großen Wirbelschnecke ist Funslope keine Abfahrt für Anfänger, jedoch für alle die eine blaue Piste befahren können, ein ganz besonderes Erlebnis, was es in dieser Form nirgendwo sonst gibt!

Das Nebelhorn ist mit seiner Höhe von 2.224m das höchste Skigebiet der Allgäuer Alpen, das euch noch bis Anfang Mai Skivergnügen der feinsten Art verspricht.
Ein weiterer Genuss für die Augen ist das berühmte 400-Gipfel-Panorama, welches mit seinem majestätischen Ausblick auch Nicht-Skifahrer begeistern wird. Insgesamt gibt es 13 km Ski-und Snowboardspaß. Außerdem wartet hier auf euch die längste Talabfahrt Deutschlands, die mit seinen 7,5 km Kilometern sehr populär unter Wintersportkennern ist. Das Nebelhorn ist das wohl abwechslungsreichste Wintersportgebiet - nicht zuletzt, da das Pistenangebot für Anfänger bis zu Experten für jeden was zu bieten hat.

Das Familienskigebiet am Söllereck hingegen ist eher auf die kleineren Gäste und auf Skianfänger eingestellt. Hier können Wintersportflöhe unter professioneller Aufsicht langsam das Skifahren erlernen oder im dort ansässigen Funpark einen Spaßtag erleben - ein idealer Ort also für Familien mit Kindern.

Auch auf den beiden letzten Ski- und Snowboardgebieten - Walmendingerhorn und Ifen - geht es eher sachte zu, im Vergleich zu den beiden eingangs erwähnten Orten. Die Gebiete sind klein, aber fein und insbesondere für (Wieder)Einsteiger und teilweise leicht Fortgeschrittene Wintersportler geeignet. Mit seiner weitläufigen Landschaft ist das Walmendingerhorn ein Geheimtipp für Freerider und gleichzeitig ein guter Ort zum Entspannen. Das Gottesackerplateau im Ifen-Gebiet bietet anspruchsvolle Steilhänge und Schneedünen für Wintersportexperten.

Ihr merkt also: In Oberstdorf ist für alle Freunde des gepflegten Wintersport etwas dabei - egal ob Einsteiger oder Maestro. Aber gerade diese Vielfalt und die schönen Aussichten und Landschaften machen diesen Ort so besonders.

Aktuelle News und Angebote

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Lassen Sie sich kein TOP-Angebot entgehen.