Die 5 schönsten Winterwanderwege in Oberbayern | skipass24

Die 5 schönsten Winterwanderwege in Oberbayern

Langsam wird es kühler in Deutschland und der Winter nähert sich. Somit steht auch die Ski-Saison wieder vor der Tür. Doch wie wäre es dieses Jahr mal mit einer Wanderung? In der Kulisse einer verschneiten Berglandschaft wandern zu gehen, ist ein ganz besonders und einzigartiges Erlebnis, was jeder Winterliebhaber mal erlebt haben sollte. Einfach den Trubel von der Skipiste hinter sich lassen und etwas Abwechslung in den Skiurlaub bringen, da bietet sich ein romantischer Spaziergang durch die verschneite Natur an. In Deutschland sind die schönsten Winterwanderwege in Oberbayern anzutreffen, sogenannte Landschaftskino-Wege. Landschaftskino-Wege sind gut präparierte und ausgeschilderte Wanderwege, die durch die schönsten Landschaften Oberbayerns führen. Wir stellen Ihnen die 5 schönsten dieser sogenannten Landschaftskino-Wege vor.

1. Tegernsee Höhenweg
Der Tegernsee ist sowohl im Winter, als auch im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel. Die Winterwanderung beginnt am Bahnhof von Gmund und endet am Schloss Tegernsee mit Bräustüberl. Der Weg führt vorbei an großen Wiesen, verläuft durch den Wald und bietet Ihnen immer wieder wunderschöne Ausblicke auf den Tegernsee. Die Strecke ist knapp 6,5 Kilometer lang und hat kaum Höhenunterschiede, was die Wanderung auf diesem Weg erleichtert. Die Dauer einer Wanderung auf diesem Weg beträgt ca. 1,5-2 Stunden.

2. Marienweg in Erding
Der Marienweg, nordöstlich von Erding, startet von dem kleinen Dorf und Wallfahrtsort Maria Thalheim und hat eine Streckenlänge von 9 Kilometern, vorbei an zahlreichen Skulpturen und Ruheplätzen. Falls Sie sich bei Ihrer Wanderung weiterbilden möchten, können Sie dies mithilfe von 26 Infokästen mit wissenswerten Informationen über die bayerische Pflanzenwelt und Baumbotschaften tun. Da der Wanderweg sehr flach ist, ist er gut zu schaffen, allerdings sollten Sie 2-3 Stunden für ihn einplanen

3. Panoramaweg in Reit im Winkl
Startpunkt der Wanderung ist die Hindenburghütte, die Strecke ist ca. 6,5 Kilometer lang und in einem Zeitraum von 1,5-2 Stunden zu schaffen. Der Panoramaweg bietet Wanderern auf einer Höhe von 1.200 Metern eine atemberaubende Aussicht auf die Chiemgauer Bergwelt. Da der Wanderweg flach und gut präpariert ist, ist er sehr einfach und angenehm zu laufen.

4. Wank Gipfelrundweg
Dieser Wanderweg bietet Winterwanderern herrliche Ausblicke auf die Alpspitze und die Zugspitze. An klaren Tagen reicht der Blick aus 1.780 Metern sogar über den Ammersee und Starnberger See bis nach München. Für die besonders sportlichen Wanderer unter Ihnen, ist der Aufstieg auf den Berg zu Fuß möglich. Für die etwas gemütlicheren Wanderer gibt es die Wankbahn. Die Strecke ist ca. 4,8 Kilometer lang und dauert etwa 1 Stunde. Die Winterwanderung endet dann auch wieder an der Bergstation.

5. Winterwanderweg rund um den Staffen
An der Bergstation Hochplattenbahn startet der 4,2 Kilometer lange Wanderweg, von da aus geht er durch verschneite Winterlandschaften leicht bergauf. Dieser Wanderweg bietet Ihnen wunderschöne Ausblicke auf das winterliche Alpenvorland, den Chiemsee und das Panorama der Chiemgauer Alpen. Der Wanderspaß dauert hier etwa 2 Stunden an. Am Ende der Wanderung können Winterwanderer entweder die Bahn nach unten nehmen oder sich für eine rasante Fahrt auf der Naturrodelbahn entscheiden.

30.10.2019, Advanced Media AG / K.S.

Aktuelle News und Angebote

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Lassen Sie sich kein TOP-Angebot entgehen.