Brückentage und Urlaubstage in 2019 clever nutzen | skipass24

Brückentage und Urlaubstage in 2019 clever nutzen

Für manche ist eine frühzeitige Urlaubsplanung ein Muss, für andere ist das nicht besonders abenteuerlich und spontan genug. Aber: Wer früh genug und clever plant, kann dank der Brückentage 2019 ausgiebig entspannen. Wir zeigen Ihnen wie.

Mit 28 Urlaubstagen satte 67 freie Tage machen – für dieses Kunststück müssen Sie kein Zauberer sein oder mit Ihrem Vorgesetzten utopische Verhandlungen auskämpfen.
Es reicht, wenn Sie jetzt schon schauen wie die Brückentage im nächsten Jahr liegen, damit Sie Ihre Urlaubstage so legen können, dass Sie möglichst viel freie Zeit am Stück genießen können.

Übersicht aller Brückentage 2019:

● Januar
Beantragen Sie Ihren Urlaub vom
31.12.2018 bis 04.01.2019

01.01.2019 = Neujahr
06.01.2019 = Heilige drei Könige (Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt)

Das Jahr 2019 startet direkt mit einer Möglichkeit mit vier Urlaubstagen satte neun freie Tage zu haben. Einfach vom 31. Dezember 2018 bis 04. Januar 2019 Urlaub einreichen und vom 29. Dezember 2018 bis 06. Januar 2019 das Jahr ganz entspannt beginnen.

● Mai
Beantragen Sie Ihren Urlaub vom
29.04. bis 03.05.2019
oder
27.05. bis 31.05.2019

01.05.2019 = Maifeiertag
30.05.2019 = Himmelfahrt

Im Mai gibt es ebenfalls neun freie Tage mit nur vier Urlaubstagen. Entweder vom 29. April bis 3. Mai den Urlaub beantragen und vom 27. April bis 5. Mai frei haben – oder vom 27. Mai bis 31. Mai Urlaubstage nutzen, um vom 25. Mai bis 2. Juni freizuhaben.

● Juni
Beantragen Sie Ihren Urlaub vom
11.06. bis 14.06.2019
oder
17.06. bis 21.06.2019

09. – 10.06.2019 = Pfingsten
20.06.2019 = Fronleichnam (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland)

Nach Pfingstmontag Urlaub vom 11. Juni bis 14. Juni Urlaub einreichen und vom 08. Juni bis 16. Juni verreisen. Alternativ für die Bundesländer mit dem Feiertag Fronleichnam: Nutzen Sie Fronleichnam und beantragen Sie Urlaub vom 17. Juni bis 21. Juni – ergibt ebenfalls neun freie Tage (15. Juni bis 23. Juni).

● Oktober/November
Beantragen Sie Urlaub vom
30.09. bis 04.10.2019
oder
28.10. bis 31.10./01.11.2019

03.10.2019 = Tag der Deutschen Einheit
31.10.2019 = Reformationstag (Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen)
01.11.2019 = Allerheiligen (Baden-Württemberg, Bayern, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland)

Im Oktober entscheidet Ihr Wohnort, wie viel Sie aus dem Monat mit Ihrem Urlaubanspruch rausholen können.

● Dezember
Beantragen Sie Ihren Urlaub vom
23.12. bis 31.12.2019

25.12 – 26.12.2019 = Weihnachten
01.01.2020 = Neujahr

Im Dezember 2019 können Sie wirklich das Maximum aus Ihrem Urlaub herausholen: Mit fünf Urlaubstagen können Sie zwölf Tage lang das Jahr ausklingen lassen. Einfach vom 23. Dezember bis 31. Dezember 2018 Urlaub beantragen – dann haben Sie vom 21. Dezember 2018 bis 01. Januar 2019 frei.

--------
Wenn Sie 28 Urlaubstage (Durchschnitt) im Jahr zur Verfügung haben, können daraus im Jahr 2019 mehr als das doppelt so viele freie Tage werden. Zusätzlich zu den neun bundesweiten Feiertagen, genießen die Menschen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen und Saarland die meisten Feiertage.

Fahren Sie am besten im Mai oder Juni in den Sommerurlaub, denn die Sommerferien starten 2019 frühestens am 20. Juni.

02.11.2018, Julia Torner

Aktuelle News und Angebote

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Lassen Sie sich kein TOP-Angebot entgehen.